ALS - Astrid-Lindgren-Schule

 

Selbstverständnis und Struktur

Astrid-Lindgren-Schule

  

Wir achten jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit. Wir fördern dessen individuelle Fähigkeiten

 

Wir lernen ganzheitlich mit dem Ziel größtmöglicher Selbstständigkeit.

 

 

Die Astrid-Lindgren Schule Nienburg ist eine ganztägige Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Ausgehend von unseren Leitlinien verstehen wir uns als einen Ort zum Leben und Lernen, der den Schülerinnen und Schülern bestmögliche Entwicklungschancen in allen Bereichen bietet.

 

Die Schülerinnen und Schüler werden in Klassen mit durchschnittlich sechs bis acht Schülern durch ein Team, bestehend aus einer Förderschullehrkraft und einer / einem Pädagogischen Mitarbeiter/in unterrichtet, gefördert und intensiv beim Lernen begleitet.

Darüber hinaus finden unterrichtsbegleitend oder –immanent ergo-, sprach- und physio-therapeutische Angebote statt.

 

Im Sinne eines ganzheitlichen Unterrichts werden neben dem Erlernen der Kulturtechniken auch die sportlichen, musischen, künstlerischen und lebenspraktischen Fähigkeiten gefördert.

 

Ebenso werden die Schülerinnen und Schüler innerhalb der besonderen Abschlussstufenangebote auf Beruf und Leben vorbereitet.

Auf einen Blick

  • Anschrift:
  • Astrid-Lindgren-Schule
  • Ernstingstraße 46
  • 31582 Nienburg

Ansprechpartner:

  • Schulleiter: Jens Notzke
    Konrektor: Christian Schäffer

    Sekretariat: Sandra Dickhut
    Bürozeit:
    Montag bis Freitag:
    7:30 Uhr – 12:30 Uhr

    Hausmeister: Sebastian Runge